Skip to main content

Opernfestival Schloss Amerang

 

Schirmherrin: Grace Bumbry
Intendant: Ingo Kolonerics Solisten
Chor und Orchester der OPERNFESTSPIELE SCHLOSS AMERANG
Ausstattung und Bühnenbild Hendrik Müller
Kostüme: Peter Denifl
Musikalische Leitung: Marco Moresco
Regie: Ingo Kolonerics

 

Die Renaissance der schönen Künste

 

Die hervorragende Akustik, herrliche Sängerstimmen, ein 12 Meter hohes Bühnenbild und klassische Inszenierungen, die Oper hautnah erfahrbar machen – das ist das Erfolgsgeheimnis der vier Opernpremieren, die bereits 2015 das Publikum zu tosendem Applaus hingerissen haben. „Gänsehautfeeling“ garantieren die Aufführungen des Oper im Berg-Festivals Salzburg in Gemeinschaftsproduktion mit dem Förder- und Kulturverein Schloss Amerang. Höhepunkt wird 2017 - neben zwei Opern-Premieren und zwei Wiederaufnahmen, ein Galaabend und der Gesangswettbewerb „GRANDI VOCI Schloss Amerang" sein.

 

Kritik

Zauberflöte

„es begeisterte und riss die vielen Zuschauer zu Applausstürmen und Bravo-Rufen hin…Dieses Wagnis einer Oper im inszenatorischen Kleinformat sollte unbedingt und immer wieder wiederholt werden!“ (Rainer Janka, OVB, Juli 2014)

 

Rigoletto: Mantua liegt im Chiemgau

"Weil die Zuschauer so nah am und auch im Geschehen sitzen, sind sie integriert als Festgäste am herzoglichen Hof oder als anteilnehmende Beobachter. Und die akustische Nähe macht diese Musik körperlich erfahrbar, seelisch fast aggressiv sich in die Ohren bohrend." (OVB, Juli 2015)

 

Tosca: Seelendrama und Opernschocker

"Es ist die vierte und letzte Opernproduktion der Salzburger "Oper im Berg", die der Intendant und Regisseur Ingo Kolonerics auf Schloss Amerang realisiert. Es ist eine seine bruchlosesten und stärkste..." (OVB, August 2015)

 

La Traviata: Und der Himmel weint dazu

"In der Tat ist "La Traviata" von Giuseppe Verdi für den intim geschlossenen Schlosshof von Amerang wie geschaffen, weil diese Oper ja eigentlich trotz üppiger Besetzung eine Kammeroper ist, die immer in geschlossenen Räumen spielt. Und man ist nie so nah wie hier, fast erschreckend nah am Geschehen." (Rainer W. Janka, Juli 2015)

 

Il Trovatore:  Aus voller Kehl‘ und frischer Brust

So konnten die Sänger aus voller Kehl‘ und frischer Brust loslegen, nicht gehindert von einer präpotenten Regie und auch nicht gedämpft vom jungen Dirigenten Waku Nakazawa. Der leitete höchst aufmerksam das 17-köpfige wachsam akzentuierende Orchester, das vorne unter der kleinen Bühne saß, aber sich auch unter die Arkaden und nach ganz hinten verteilte. Eigentlich möchte man nie mehr ein größeres Orchester hören, so transparent und plastisch agierte dieses Mini-Orchester. Und mit diesem hörte man, dass – neben dem unerschöpflichen Melos – hier vor allem die Rhythmik zum dramatischen Ausdrucksmittel wird. So manifestieren sich die Leidenschaften – Liebe, Hass, Rache, Muttertrieb und Kampfeslust – in den lodernden Rhythmen, vom Dirigenten in vorantreibende, oftmals jagende Tempi gefasst. Und man hörte, dass auch Walzerrhythmen dunkeldrohend klingen können. Die Sänger gruppierten sich zu einem wahren Sängerfest auf der Amerang-Burg. Selten hört man ein Ensemble von so gleichem hohem Niveau. Nur flehte man zwischendurch nach einem eindringlichen Piano. 

(OVB Juli 2016)

 

 

 

 

 

Encore "Brindisi" after the Opera Performance "La Traviata" 5th August 2016

Aktuelles

Dienstag, 13. Juni 2017, 10:17 Uhr
Es ist doch etwas wunderbares, jedes Jahr aufs neue können wir es kaum erwarten und freuen uns von Tag zu Tag mehr auf unsere herrlichen Sommerkonzerte, die Opern und vor allem unsere lieben Gäste...Einen schönen Tag wünschen wir Ihnen und herzliche Grüße Ihre Familie von Crailsheim
Donnerstag, 01. Juni 2017, 10:33 Uhr
"Oldtimer meet old castle" Gestern hatten wir einen Überraschungsbesuch der Oldtimer Freunde auf Schloss Amerang.
Montag, 29. Mai 2017, 08:06 Uhr
Was gibt es schöneres als seine Feier auf Schloss Amerang mit einem Sonntagsbrunch abzuschließen? Wir grüßen alle Sonnenanbeter☀️
Sonntag, 07. Mai 2017, 15:17 Uhr
Nachdem unser Antrag nun 3 Jahre lang nicht bearbeitet wurde können wir uns jetzt, nachdem unzählige Brandschutzauflagen erfüllt wurden, freuen unser kleines Hotel wieder zu öffnen. Eva und Helga überlassen nichts dem Zufall und freuen sich Sie gemeinsam mit der Familie von Crailsheim willkommen zu heißen ! Ein liebevoll zubereitetes Frühstück im Schlosspark lässt einen dann doch einmal das kuschelige Bett verlassen...Dieses Jahr ist das Hotel nur mit Konzertbuchung zu buchen aber eine schönere Verbindung gibt es kaum....; ) https://www.schlossamerang.de/hotel/
Donnerstag, 09. März 2017, 16:13 Uhr
Schon einen Tisch reserviert...? ; )
Donnerstag, 02. März 2017, 19:10 Uhr
Wir wollen alles auf einmal...höchste Qualität , Schönheit wohin man sieht und wir haben den Anspruch, daß Sie während einem Konzertabend bei uns alles hinter sich lassen und nur noch genießen...https://www.schlossamerang.de/konzerte/sommerkonzerte/
Sonntag, 19. Februar 2017, 19:55 Uhr
Heute sind wir online !!! Das Jahresprogramm 2017 ist nun verfügbar, Konzerte, das Opernfestival, internationaler Gesangs Wettbewerb mit Grace Bumbry machen Sehnsucht auf den Sommer ! Unseren lieben Fördervereinsmitgliedern, die das Programm bereits vor einem Monat exklusiv bekamen, haben wir zu verdanken, daß schon über 2000 Karten verkauft worden sind ! Ganz herzlichen Dank ! Hier geht es zum Ticketing https://www.schlossamerang.de/konzerte/programm-2017/
Sonntag, 19. Februar 2017, 19:45 Uhr

Geschenkgutschein

Schenken Sie ein besonderes Erlebnis - einen Konzertbesuch auf Schloss Amerang!
Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre Anschrift
Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt per Lastschriftverfahren.

Gutschein

Mit dem Abschicken dieser Gutscheinbestellung erkenne ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.