Skip to main content

alle Veranstaltungen im Jahr 2018 in einer Übersicht

Samstag, 14. Juli 2018 20:00 Uhr

Opernfestspiele Schloss Amerang

Tosca

 

 

Die Royalistin Tosca liebt den Republikaner Cavaradossi. Das ist die Ausgangssituation für eines der schönsten und vor allem beliebtesten Opern-Liebes-Dramen überhaupt.


Eingebettet in die wunderbare Musik Puccinis wird die Leidensgeschichte zweier Liebender geschildert, deren Leben und Hoffnungen durch die politische Willkür und egoistische Begierde des brutalen Polizeichefs Scarpia vernichtet werden. Eine zeitlose Liebesgeschichte, die noch heute berührt.


"Tosca ersticht den bösen Polizeichef Scarpia von hinten mit einem gezielten Stich ins Herz, dann trinkt sie einen Schluck Rotwein, putzt sich ausgiebig angewidert die Hände und stellt dann das Kruzifix auf den Tisch - als wollte sie Gottes Ordnung wiederherstellen. Dann erst entwindet sie ihm den Passierschein und ihren roten Schal: eine wirkungsstarke Szene, die auf der kleinen Bühne des Innenhofs von Schloss Amerang durch die Nähe zum Geschehen noch stärker wirktUnd wenn im nächsten Akt die bezaubernde Dilay Girgin als singender Hirtenknabe durchs Publikum schreitet, meint man, mit dieser reinen Unschuld in ihrer Stimme sei Gottes Ordnung wirklich wieder hergestellt: die wahre Unschuld in einer blutigen Welt.Es ist die vierte Opernproduktion des Jahres 2015, die der Intendant und Regisseur Ingo Kolonerics auf Schloss Amerang realisiert. Es ist eine seine bruchlosesten und stärksten. Tosca springt als Schatten in Zeitlupe von der Engelsburg, möglich gemacht durch das Bühnenbild von Hendrik Müller, das die Kapelle Attavanti, den Palazzo Farnese und die Engelsburg vereint samt der alles überragenden Kuppel des Petersdoms.Selten hört man eine so geglückte Paarung von Tosca und Cavaradossi wie hier: Paolo Lardizzone kann hier seinen Pracht-Tenor ungehemmt entfalten, ihn kraftvoll fließen lassen und die großen Pucci'schen Melodiebögen mit blutvollem Leben füllen.Nejat Isik Belen verleiht dem Scarpia eine finsterböse Bass-Schwärze. Als er meint, Tosca zu kriegen, leckt er sich genüsslich die Lefzen. Tödlich präzise artikuliert er, nur bisweilen wird sein Bass in der höchsten Erregung in der Höhe offen und statisch.Ansonsten ist musikalisch alles da, die Scarpia-Motive dröhnen dunkel-drohend, die Kanonen donnern, die Glocken schlagen, die Trommel rattert, das immerhin 20-köpfige Orchester - samt dem phänomenal feinnervigen Cellisten - wird auf eine nervöse Getriebenheit getrimmt, die in den vielen synkopischen und rhythmisch unruhigen Partien als komplexer Ausdruck der psychischen Situation der Opernfiguren fungiert: Puccini erweist sich hier als "latenter Zeitgenosse Sigmund Freuds", wie Ulrich Schreiber in seinem "Opernführer für Fortgeschrittene" formuliert:. "Tosca" als Opern-Schocker und als Seelendrama.Das enthusiasmierte Publikum war hingerissen und applaudierte begeistert vor allem dem Tenor und dem Sopran - mit vollem Recht."
(Rainer W. Janka (Kritik vom 5. August 2015 im OVB)


 

Besetzung: 

loria Tosca: ELENA KONONENKO

Mario Cavaradossi: PAOLO LARDIZZONE

Scarpia: NEJAT ISIK BELEN

Spoletta: WAKU NAKAZAWA

Sagrestano: HAZAR MURSITPINAR

Cesare Angelotti: FERNANDO ARAUJO

Sciarrone: HAZAR MURSITPINAR

Il carceriere: JONATHAN STORY

Un pastore: DILAY GIRGIN

Musikalische Leitung: STEFANO SEGHEDONI

Regie: INGO KOLONERICS

BÜHNENBILD: HENDRIK MÜLLER

Chor und Orchester der OPERNFESTSPIELE SCHLOSS AMERANG

 


Telefonischer Kartenverkauf

Ansprechpartnerin: Mandy Fikus

Montag bis Freitag 9 bis 12.30 Uhr

Telefon: 08075 - 919299

Fax: 08075 - 919233

Email: karten (at) schlossamerang.de


Aktuelles

Donnerstag, 19. Juli 2018, 18:00 Uhr
Das ging in die Beine: Cuba meets Classic meets Tango 🤗(gestern Abend auf Schloss Amerang)
Mittwoch, 18. Juli 2018, 09:30 Uhr
Max Müller & sein Versuch einer Weltreise in 22 Liedern und 16 – Sprachen war garantiert akzentfrei 😂
Sonntag, 15. Juli 2018, 19:54 Uhr
Die Vorbereitungen für die große Operngala auf dem Gestüt laufen auf Hochtouren...
Samstag, 14. Juli 2018, 21:36 Uhr
Das schönste Bühnenbild im Chiemgau ist mehr als 1000 Jahre alt und ein glückliches Publikum ist mehr wert als alles andere...
Montag, 09. Juli 2018, 16:48 Uhr
Hot summer night mit Quadro Nuevo....? 😎?
Montag, 09. Juli 2018, 13:50 Uhr
MIt der Wiederaufnahme von Puccinis „Tosca" haben wir gestern unsere Opernfestspiele 2018 auf Schloss Amerang eröffnet. "Es ist eine seiner bruchlosesten und stärksten Operninszenierungen, die der Intendant und Regisseur Ingo Kolonerics auf Schloss Amerang realisiert“ urteilte das Oberbayerische Volksblatt vor zwei Jahren. Wer dieses Meisterwerk bei uns noch genießen möchte kann uns an der finalen zweite Vorstellung am Samstag, 14. Juli besuchen. Definitiv eines unserer besten Inszenierungen: Ein Dank an alle Mitwirkenden und an das großartige Publikum für die stehenden Ovationen.
Sonntag, 08. Juli 2018, 17:23 Uhr
Heute Abend zu Tosca gibt es Tagliata vom bayrischem Almochsen... und einen Prosecco im Schlosspark, jetzt schnell duschen und ab an die Abendkasse, es gibt noch Karten zur einmaligsten Opern Atmosphäre weit und breit... ♥️
Samstag, 30. Juni 2018, 16:19 Uhr
Lust auf heiraten....?♥️

Geschenkgutschein

Schenken Sie ein besonderes Erlebnis - einen Konzertbesuch auf Schloss Amerang!
Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Ihre Anschrift
Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt per Lastschriftverfahren.

Gutschein

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.